Stefan geht es gesundheitlich besser, der Pflegeaufwand bleibt leider sehr hoch

 

Für Stefan und Heike ist das gute Wetter und die WM Gold wert. Endlich geht es jetzt längere Momente wieder ins Grüne und in die Sonne, zum anderen hat Stefan etwas, auf das er sich fokussieren kann. Und das tut er mit aller “Leiden”schaft, die uns zur Zeit wohl alle kennzeichnet…

Die ersten Rollouts auf dem E-Bike klappten recht gut, auch wenn Heike als Steuerfrau ständig gefordert war. Gefordert wird sie auch weiterhin vom alltäglichen Zwei-Stunden- Rhythmus, den Stefan mit Pflege und Ernährung vorgibt, kann nur teilweise vom Betreuerteam abgefangen werden. Stefan zeigt zudem eine Tendenz zu Krämpfen, welche im Moment in immer kürzeren Abständen auftreten und keinen ersichtlichen Grund zu haben scheinen. Das beunruhigt uns auf eine sehr energiezehrende Art und Weise. Daher freuen wir uns über die schönen Momente besonders, auch, wenn dann “die Mannschaft” schon ausgeschieden ist: Stefans Interesse am Fußball hält ihn aktiv.

Zu allem anderen hat sich in Heikes familiären Umfeld eine völlig unerwartete Situation ergeben, die nun vieles gefährdet, was sie sich aufgebaut hat.  Im Moment gibt es noch keinen Plan, wie damit umzugehen ist und welche Konsequenzen und Auswirkungen -außer schon jetzt auf ihr Seelenleben- es insgesamt haben wird.

Manchmal stellt sich hier die Frage: Warum?

Nach einem Brandbrief an die Krankenversicherung scheint es zumindest hier nun weniger stressig zu werden, wir werden sehen, ob die Entschuldigungen und Verbesserungsankündigungen im Umgang mit Stefan tatsächlich ernstgemeint waren.

 

Vielen Dank für deine Unterstützung und Anteilnahme. Heike und Stefan freuen sich über jede Kontaktaufnahme und Zuwendung, auf die sie in ihrer Lebenssituation angewiesen sind.

 

Categories:

Tags:

Noch keinen Kommentar erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.